zum Menü Startseite

"Gott will Wegbegleiter sein"

Der 14.03.2024 war ein ganz besonderer Tag für unsere Schulen, da unser Erzbischof
Stephan in Begleitung unseres Stiftungsdirektors Patrick Krug zu Besuch kam.
Der Tag begann mit einem kurzen Empfang durch Herrn Englert und Herrn Sütterlin,
danach wurde der Erzbischof durch die Schule geführt und konnte sich ein Bild von der
Arbeit der verschiedenen Fächer und Profile machen.
Anschließend fand als feierlicher Höhepunkt des Besuchs eine Eucharistiefeier in der
Kirche St. Raphael in Neuenheim statt. "Gemeinsam auf dem Weg" war das Thema des
Gottesdienstes und dementsprechend betonte Herr Englert in seiner kurzen
Begrüßungsansprache, nach dem Eingangslied "Gott gab uns Atem", wie wichtig es sei,
darauf zu vertrauen, dass Gott uns auf unserem Weg begleite. Gemeinsam wurde auch
unseres verstorbenen Kollegen Andreas Barth gedacht, der in der Schulgemeinschaft
vermisst wird.
Die Predigt des Erzbischofs nahm ihren Ausgang vom Gleichnis von den Talenten und
Stephan Burger betonte hier die Bedeutung des Namenspatrons unserer Schulen, des
Erzengels Raphael: Er hilft als Begleiter in schwierigen Situationen, Angst zu überwinden.
Denn es braucht, so Erzbischof Burger, Wegbegleiter und die Texte der Heiligen Schrift
wollen uns den Weg zeigen. Am wichtigsten sei hier, dass Gott unser Wegbegleiter sein
wolle. Dies zu verstehen, hilft das Gleichnis, da die Talente nicht einfach nur Geld sind,
sondern Fähigkeiten, die Gott uns gegeben hat.
Ein Talent, das jeder von uns im Herzen trägt, ist "Liebe zu empfangen und Liebe zu
schenken". Dieses Talent an unseren Schulen zu leben, indem wir etwas aus unserem
Leben machen und mit- und füreinander leben, gab uns Erzbischof Stephan in seiner
Predigt mit auf den Weg. Dabei spielte auch wieder das Thema Zuversicht eine Rolle. Das
Gute zu wollen, ohne Angst und füreinander Raphael zu sein, legte uns der Erzbischof ans
Herz. Diese Worte berührten alle Anwesenden sehr, da das Miteinander und die
gegenseitige Unterstützung ein besonders wichtiger Aspekt unseres Schullebens sind.
Besonders schön war auch, dass Schülerinnen und Schüler der St. Raphael-Schulen auf
verschiedene Weise am Gottesdienst beteiligt waren: Als Ministrantinnen und
Ministranten, beim Lektorendienst, den Fürbitten sowie bei einem eindrucksvollen
Anspiel zum Thema Angst. Zudem begleitete der Kammerchor den Gottesdienst
musikalisch.
Diese Beteiligung bedeutete den Schülerinnen und Schülern sehr viel, da es nicht alle
Tage möglich ist, an einem Gottesdienst mit einem Erzbischof mitzuwirken. Hier gilt ein
besonderer Dank Frau Nübel, Frau Gund, Frau Hüsen und Herr Rickert sowie den
Fachschaften Religion und Musik.
Auch die Technik-AG leistete einen sehr wichtigen Beitrag, da aufgrund von Platzmangel
leider nicht die gesamte Schulgemeinschaft den Gottesdienst in St. Raphael verfolgen
konnte. Er wurde per Live-Stream an die Schule übertragen.
Im Anschluss an den Gottesdienst fand eine Diskussionsrunde der Leistungskurse
Religion (Leitung Frau Siehl-Kägi und Herr Grünewald) statt. Hier begrüßte der Erzbischof
jeden Anwesenden mit Handschlag und er nahm sich extra etwas mehr Zeit, um die
kritischen Nachfragen der Schülerinnen und Schüler zu beantworten. Dabei ging es um
unterschiedliche Fragen wie: Warum glauben Menschen? Wie sind Sie zum Glauben
gekommen? Aber auch aktuelle Fragestellungen zur Rolle der Frauen in der Katholischen
Kirche und die Haltung des Erzbischofs zur Ehe für alle wurden in dieser Runde diskutiert.
Erzbischof Stephan betonte abschließend, wie wichtig konstruktives Hinterfragen und
gegenseitiger Austausch seien und dass Gott uns leite. Zudem unterstrich er die
Bedeutung der Diakonie und dass sich Kirche als Institution stetig wandele.
Abschließend bedankte sich Herr Englert bei allen Beteiligten für die rege Diskussion.
Anschließend spielte das Kammerorchester unter der Leitung von Herr Hübel in der Aula
ein Stück von Vivaldi und die Turn-AG (Leitung Fr. Huonker) sowie die Rope-Skipping-AG
(Leitung Fr. Schumann) bereicherten den festlichen Tag durch zwei tolle Vorführungen.
Zuletzt fand ein kleiner Umtrunk mit dem Kollegium und dem Elternbeirat, der den ganzen
Tag über dabei war, statt. Unter den Magnolien des frisch gepflasterten Schulhofs klang
der Tag bei einem gemütlichen Umtrunk bei strahlend blauem Himmel aus. Herr Sütterlin
freute sich besonders, da er an diesem Tag Geburtstag hatte.
Sicherlich wird unsere Schulgemeinschaft diesen außergewöhnlichen Tag noch lange in
Erinnerung behalten.

Bilder: Greta Bosch (10d), Julius Flitsch (6a), Pepina Ackermann (KS2), Katherina Pistorius
Text: Marina Rieß

Termine

Mo, 24.06.2024
- Fr, 28.06.2024
Klassenfahrt 9aR
Mo, 01.07.2024
- Fr, 12.07.2024
Compassion Klassen 10/GY
Mo, 01.07.2024
- Di, 02.07.2024
Mündl. Abiturprüf. bei uns (LFG Mannheim), Homeschooling Kl.5 bis KS1
Mi, 03.07.2024
Mündl. Abiturprüfung (K-Bau)
Kurs g1
Mi, 03.07.2024
Abiturfeier, 18h, Aula
alle Termine anzeigen