zum Menü Startseite

Willkommen

flashmobEinen jungen Menschen bei der Hand zu nehmen bedeutet mehr, als ihm nur Wissen zu vermitteln. Es bedeutet, ihm Zutrauen zu sich selbst zu geben. Sich bei der Hand nehmen zu lassen, bedeutet Mut zum Vertrauen. So kann innere Sicherheit wachsen, die Leistungsfähigkeit erst fruchtbar für Mitmenschen werden lässt.
St. Raphael - ein Wegbegleiter
Der Name unserer Schule wurde von den Gründerinnen, den Franziskanerinnen von Nonnenwerth, mit Bedacht gewählt: Der Erzengel Raphael ist Begleiter und Beschützer der Reisenden, derer, die Erfahrungen machen und als Lernende auf dem Weg sind. So steht er als verlässliches Symbol des Geleitet-Werdens und Begleitet-Seins auf einem Teil der Lebensreise jeder Schülerin.

An der Realschule der St. Raphael Schulen arbeiten wir ganzheitlich in Bezug auf fachliche, soziale und persönlich-individuelle Kompetenzen.
Wir verstehen Bildung als persönliche Entwicklung durch fachbezogene sowie fächerübergreifende Wissensvermittlung, bewusst wahrgenommene Erziehung und konstruktiv-reflektierende Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich. Christliche Grundhaltungen unterstützen dieses Verständnis und prägen unser Schulleben.
Dabei vermitteln wir Inhalte und Werthaltungen, die es jeder einzelnen Schülerin ermöglichen, sich auf die ihr eigene individuelle Weise zu einer verantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu entwickeln und ihr Leben aktiv zu gestalten. Dies unterstützen und fördern wir im Unterricht, mit zusätzlichen Angeboten und im täglichen Miteinander. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes lernen die Schülerinnen ihre Fähigkeiten einzuschätzen und auszubauen, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aufzubauen und Gemeinschaft zu leben, die Vielfalt zulässt. Dazu gehören die Achtung und Toleranz gegenüber allen Menschen und der Schöpfung.
Wichtig ist uns in der Erziehungsverantwortung eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern, die für gelingende ganzheitliche Bildung unerlässlich ist.

Informationen - Flyer der Mädchenrealschule der St. Raphael Schulen

Klasse 9a nimmt teil am Workshop "Globales Klassenzimmer"
"Fast shoppen - Shoppen ohne Ende"
So war der Titel des Workshops, an dem die 9. Klässlerinnen am Donnerstag, den 17. Januar, teilnahmen. Indem die Schülerinnen wichtige Hintergrundinformationen für die Herstellung von Kleidern erfuhren, sollen sie in Zukunft bewusster shoppen gehen. Näheres über diesen interessanten Workshop erfährt man mittels eines Doppelklicks auf diesen Beitrag.
Frühstück im Winter
Frühstück im Winter
Der diesjährige Weihnachtsgottesdienst wurde von den katholischen Schülerinnen der 10.Klassen vorbereitet und fand in der neu renovierten Kirche der Gemeinde St.Vitus statt.
Unterstützt wurden die Schülerinnen bei der Durchführung des Gottesdienstes mit anschließender Eucharistie- bzw. Abendmahlsfeier von Pfarrer Alexander Czech.
Da aus organisatorischen Gründen in diesem Schuljahr das „Frühstück im Winter“ an den St. Raphael Schulen leider ausfallen muss, hatten sich die Schülerinnen dafür entschieden im Gottesdienst für dieses Projekt, das obdachlose und hilfsbedürftige Menschen in der Stadt Heidelberg unterstützt, zu sammeln. Die Kollekte, die der Organisatorin Frau Bärbel Rocholl übergeben wurde, ergab eine Summe von 214,66 €. Von diesem Geld werden Lebensmittel und Hygieneprodukte gekauft, um die Durchführung des „Frühstücks im Winter“ in der Friedensgemeinde in Heidelberg-Handschuhsheim zu unterstützen.
Herzlichen Dank an alle !!!
Weihnachtsgottesdienst
Die Eucharistiefeier wurde dieses Jahr von Pfarrer Alexander Czech in Zusammenarbeit mit den 10. Klässlerinnen und Frau Gund vorbereitet. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Chor der Mädchenrealschule und seiner Leiterin, Frau Westhausen.
Die Schülerinnen beider 10. Klassen machten darauf aufmerksam, dass der eigentliche Sinn der Weihnachtsfeier, die Geburt Jesu, viel zu sehr verloren geht in der Flut der vielen Geschenke. Ist es nicht viel besser, wenn wir uns gegenseitig "Friede, Liebe, Aufmerksamkeit und Respekt schenken" statt der vielen eingepackten Präsente?