St. Raphael Realschule Heidelberg
 Realschule   |   Schuljahr 15/16   |   Informationen   |   Weitere Angebote
Aktuelles und Termine
14.05.2016 - 29.05.2016
Pfingstferien
01.06.2016
Kultureller Abend
02.06.2016
Theaterbesuch Klasse 6
06.06.2016
Theaterbesuch Klasse 10
alle Termine


Willkommen

Erzengel Raphael

Einen jungen Menschen bei der Hand zu nehmen bedeutet mehr, als ihm nur Wissen zu vermitteln. Es bedeutet ihm Zutrauen zu sich selbst zu geben. Sich bei der Hand nehmen lassen, bedeutet Mut zum Vertrauen. So kann innere Sicherheit wachsen, die Leistungsfähigkeit erst fruchtbar für Mitmenschen werden lässt.

Der Name unserer Schule wurde von den Gründerinnen, den Franziskanerinnen von Nonnenwerth, mit Bedacht gewählt: Der Erzengel Raphael ist Begleiter und Beschützer der Reisenden, derer, die Erfahrungen machen und als Lernende auf dem Weg sind. So steht er als verlässliches Symbol des Geleitet-Werdens und Begleitet-Seins auf einem Teil der Lebensreise jeder Schülerin.

An der St. Raphael-Realschule praktizieren wir einen ganzheitlich pädagogischen Ansatz.
Bildung ist fachbezogene sowie fächerübergreifende Wissensvermittlung und bewusst wahrgenommene Erziehung.
Dabei vermitteln wir Inhalte und Werthaltungen, die es jeder einzelnen Schülerin ermöglichen, sich auf die ihr eigene individuelle Weise zu einer verantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu entwickeln und ihr Leben aktiv zu gestalten. Dies unterstützen und fördern wir im Unterricht, mit zusätzlichen Angeboten und im täglichen Miteinander. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes lernen die Schülerinnen ihre Fähigkeiten einzuschätzen und auszubauen, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aufzubauen und Gemeinschaft zu leben, die Vielfalt zulässt. Dazu gehören die Achtung und Toleranz gegenüber allen Menschen und der Schöpfung.
Wichtig ist uns in der Erziehungsverantwortung eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern, die für gelingende ganzheitliche Bildung unerlässlich ist.

St. Raphael - Realschule

Informationen - Flyer der St. Raphael Realschule

  • Flyer
    (PDF-Datei - 150 KB)

Anmeldung

Wir freuen uns sehr, dass Sie Ihr Kind bei uns anmelden wollen.

Eine unverbindliche Voranmeldung ist jederzeit möglich.
Die Anmeldeformulare finden Sie bei unseren Downloads. Bitte füllen Sie die Vorlage aus und lassen Sie sie uns zukommen: per Mailanhang (st.raphael-realschule@t-onine.de), per Post, per Fax oder über das Sekretariat (Kontaktdaten s.u.). Sie können selbstverständlich auch persönlich vorbeikommen und das Formular im Sekreatriat ausfüllen (täglich 07:30 - 12 :00 Uhr). Selbstverständlich stehen wir auch gerne für telefonische Beratung zur Verfügung:
06221/40 39 29.
Wir vereinbaren nach der Voranmeldung ggf. mit Ihnen einen Gesprächstermin gemeinsam mit Ihrer Tochterum zum gegenseitigen Kennenlernen.
Unser Aufnahmeverfahren ist in jedem Jahr rechtzeitig vor den landeseinheitlich vorgegebenen offiziellen Anmeldeterminen der staatlichen Schulen abgeschlossen. Die genauen Daten können Sie dem Anmeldeformular entnehmen.
Häufig erreichen uns folgende Fragen:


1. Wie bewirbt man sich um die Aufnahme?
Lassen Sie uns das ausgefüllte Voranmeldeformular zukommen.


2. Welche Unterlagen werden außerdem für eine Voranmeldung benötigt?
Klasse 5: Wir benötigen das Zeugnis der Klasse 3, nach Erhalt die Halbjahreinformation und das Zeugnis Klasse 4 sowie die Empfehlung der abgebenden Grundschule.
alle weiteren Klassen: Bitte legen Sie die beiden letzten Zeugnisse/ Halbjahresinformationen vor.


3. Wann kann ich mein Kind anmelden?
Das kann grundsätzlich jederzeit geschehen, ebenso wie Beratungen. Für Klasse 5 ist eine Voranmeldung in der Zeit zwischen den Herbstferien und Ende Januar sinnvoll.


4. Wie erfähren Sie etwas über das weitere Verfahren?
Wir kommen auf Sie zu und vereinbaren einen Gesprächstermin zur Vorstellung.

5. Gibt es Kinder, die bevorzugt aufgenommen werden?
Geschwisterkinder haben einen Aufnahmebonus.

6. Gibt es Aufnahmekriterien?
Wir verstehen Kriterien nicht als Katalog von Daten, die abgehakt oder eingefordert werden können. Jedoch ist es uns wichtig, dass eine Schülerin zu unserer Schule und unsere Schule
zu Ihrer Tochter passt. Aufschluss darüber geben uns die genannten Unterlagen und das persönliche Aufnahmegespräch. Diese ergeben zusammen ein Gesamtbild, das Grundlage für die
Entscheidung ist. Folgende Punkte sind uns wichtig, damit Ihre Tochter sich ihr selbst gemäß bestmöglich entwickeln kann:

  • Wir erwarten, dass ein Kind den Leistungsanforderungen an der Realschule entsprechen kann. Das heißt, dass die Realschulempfehlung der Grundschule vorliegt.
  • Wir erwarten, dass die Wertvorstellungen des Elternhauses mit denen der christlichen Schule einhergehen.
  • Wir erwarten, dass die Erziehungsziele mit denen unserer Schule übereinstimmen und Kooperation in Erziehungspartnerschaft möglich ist.
  • Wir erwarten, dass sich Schülerin und Eltern mit der Schule identifizieren und an geeigneten Stellen einbringen.
  • Wir erwarten, dass Schülerinnen bereit sind zu sozialem Miteinander.
  • Wir erwarten, dass Schülerinnen zum Lernen bereit sind und sich dies in ihrer Arbeitshaltung widerspiegelt.
  • Wir achten darauf, dass die Zusammensetzung der Klassen stimmig im Sinne für gelingendes Miteinander ist.

Wir wollen, dass sich Ihre Tochter sich bei uns wohlfühlt und ihren Weg gehen kann. So freuen wir uns über jede Bewerbung. Verstehen Sie aber bitte auch, dass wir nicht alle Wünsche erfüllen können.


Katholische Freie Schule in Trägerschaft der Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg